Reise Nach Polen

Reise Nach Polen

Ich möchte über fünf Städte sprechen, die ich Studenten empfehlen würde, die Erasmus machen oder ins Ausland gehen, wenn sie nach Polen gehen. Ich habe von den besten Städten und Sehenswürdigkeiten in Polen erzählt. Sie ist nicht nur die Hauptstadt, sondern auch die am weitesten entwickelte Stadt Polens. Was ich mit dem Wort entwickelt meine, ist, dass es außer Warschau in keiner Stadt in Polen eine U-Bahn gibt. Zudem haben die Gebäude hier eine modernere Struktur. Moderne und historische Texturen sind in Warschau stärker miteinander verflochten. Im Vergleich zu anderen Städten sieht man hier mehr Touristen. Allerdings ist die Zahl der englischsprachigen Menschen viel höher. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten in Warschau. Ich möchte bestimmte Orte mit Ihnen teilen. Zunächst möchte ich über den Kultur- und Wissenschaftspalast sprechen, das höchste Gebäude in Warschau. Dieses Gebäude hat eine Höhe, die von allen Teilen der Stadt eingesehen werden kann, und damit können Sie die ganze Stadt von der Terrasse des Gebäudes aus beobachten, wenn Sie möchten. Wie der Name schon sagt, finden in diesem Gebäude verschiedene Veranstaltungen wie Konzerte, Messen, Ausstellungen und Theater statt. Abgesehen davon gibt es zwei weitere Orte zu sehen; Altstadt und Lazienski-Park. In der Altstadt können Sie farbenfrohe Gebäude, Souvenirläden, Cafés, Restaurants, historische Gebäude und Skulpturen sehen. Der Lazienski-Park ist einer der größten und schönsten Parks in Europa. Der Lazienski-Park, ein königlicher Park aus dem 18. Jahrhundert, ist ein Park mit Museen und schönen Gartenanlagen. Fryderyk Chopin gab hier Konzerte und eine schöne Statue wurde in seiner Erinnerung gemacht.

Danzig, eine weitere schöne Stadt in Polen, liegt an der Ostseeküste. Danzig ist Polens größte Hafenstadt. Der wichtigste Ort in Danzig ist Dlugi Targ oder Langer Markt. Hier gibt es zwei Stadttore, die in der Vergangenheit von königlichen Gefolgsleuten durchquert wurden, daher wird sie auch Königsstraße genannt. Dies ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen. Sopot, die kleinste und charmanteste Stadt der Trilogie, ist eine sehr touristische Stadt von der Hafenstadt. Es ist eine Küstenstadt, die für ihre Strände bekannt ist, die im Sommer viele Touristen anziehen. Obwohl Sopot die längste Seebrücke Europas hat, wurde diese Seebrücke im Jahr 1827 gebaut. Obwohl ich im Sommer ging, konnte ich nicht schwimmen. Sie können sich vorstellen, dass das Wasser, da es sich um die Ostsee handelt, sowohl kalt als auch nicht vorhanden ist. Direkt neben dem Pier finden Sie Stände, an denen Souvenirs verkauft werden. Es ist ein sehr angenehmer, ruhiger und friedlicher Ort, um zu wandern und Urlaub zu machen. Gehen wir etwas weiter nach Süden. Als ich nach Breslau ging, bekannt als die Stadt der Zwerge, gab es wirklich überall Zwerge. Wenn Sie nach Breslau gehen, sehen Sie unter anderem den Marktplatz. Auf diesem Platz sehen Sie bunte Häuser, Skulpturen, Souvenirläden, Cafés und Restaurants. Abgesehen davon gibt es eine bemerkenswerte Brücke. Wie die berühmte Brücke in Paris, wo die Leute Schlösser aufhängen, ihre Schlüssel in den Fluss werfen und sich etwas wünschen. Breslau hat auch einen schönen Park, obwohl er vielleicht nicht wie in Warschau ist. Der Park hat uns sehr gut gefallen, obwohl ein Teil davon bei unserem Besuch geschlossen war, war es ein sehenswerter Park.

Krakau war der erste Ort, an den ich außerhalb unserer letzten Stadt Katowice ging. Krakau ist eine große Stadt, die im Vergleich zu anderen Städten reichlich Geschichte riecht. Mit Polens Ruf als Kultur- und Kunststadt wurde der Film The Pianist in Krakau gedreht. Der Stadtplatz, einer der wichtigsten Plätze der Stadt, ist sehr groß und lebendig. Hier gibt es einen überdachten Basar, Geschäfte, in denen Sie einkaufen können, historische Gebäude und eine Kirche. Wenn Sie nicht laufen möchten, können Sie auch die Pferdekutschen auf dem Platz nehmen und die Stadt erkunden. Wavel Hill ist ein Ort, den ich Ihnen empfehle, nach dem Platz zu gehen. Auf dem Wavel Hill befindet sich der Krakauer Palast, ein alter Glockenturm, ein königlicher Palast, die Wavel-Kathedrale und ein Museum. Abgesehen vom alten Platz und dem Wavel-Hügel gibt es in Krakau viele Orte, die Sie besuchen können. Auschwitz (Konzentrationslager), Salzbergwerk, Judenviertel, Drachenhöhle. Wenn Sie nach Krakau fahren, können Sie sicher sein, dass Sie an jeder Ecke ein historisches Bauwerk sehen. Ich empfehle es allen, die historische Gebäude und Geschichtsinteressierte lieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rufen Sie Jetzt An